Gedächtnistraining

Regelmäßige Treffen: Donnerstag, 9.30–11 Uhr

Geistige Defizite wie Merkschwäche, zunehmende Vergesslichkeit, Wortfindungsstörungen oder nachlassende Konzentration machen älteren Menschen Angst. Ganzheitliches Gedächtnistraining in heiterer Atmosphäre soll die Gehirnleistung verbessern und außerdem Freude bereiten.

Ziel und Aufgabe des Gedächtnistrainings: Aktivierung einzelner Gedächtnisleistungen

Das umfasst folgende Bereiche:

Wahrnehmung über die Sinne: Die Sinnesorgane, mit denen wir die Welt wahrnehmen, sollen bewusster gebraucht werden.

Konzentration: Aufmerksamkeit und Konzentration sind Voraussetzungen für Gedächtnis und Lernen.

Merkfähigkeit: Aufgenommenes wird gespeichert durch:

  • assoziieren: verbinden, verknüpfen mit Bekannten
  • visualisieren: sich bewusst Bilder machen
  • strukturieren: einordnen, in die richtige „Schublade“ legen, um es bei Bedarf abrufen zu können.

Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel. Es werden Wortfindung und Formulieren der Gedanken geübt.

  • Geistige Fähigkeiten entwickeln sich während des gesamten Lebens unabhängig vom Alter.
  • Gedächtnisleistung muss also nicht mit zunehmendem Alter nachlassen, sondern sie kann unabhängig vom Alter und der jeweiligen Lebenssituation erhalten und sogar gesteigert werden. Aber nur dann, wenndie Gedächtnisleistung angeregt wird.
  • Das geschieht beim Gedächtnistraining auf spielerische Art in zwangloser, lockerer – also stressfreier Atmosphäre.

Veranstaltungsort
Evang. Gemeindezentrum Oßweil, Rudolf-Greiner-Straße 29, 71640 Ludwigsburg
Stadtplan

Ansprechpartner/-in:
Rosemarie Engel

Email

Veranstalter:


<< Zurück zur Übersicht