Predigt & Andacht - Archiv

Such-/Downloadoptionen anzeigen
Such-/Downloadoptionen ausblenden

Autor:

Rubrik:

Bibelstelle:

Zeitraum:
bis

Fr, 17.01.2020
ICH GLAUBE
„Ich glaube, das Wetter ändert sich!“, sagen wetterfühlige Menschen gerne einmal bei Kopfschmerzen, wenn es hier oder dort ziept oder eine Narbe juckt. „Ich glaub, die Mathearbeit lief ganz gut!“, sagt die Schülerin nach der Mathematikklausur zu ihrer Freundin.
Sabine Hering

Sa, 11.01.2020
Zum Sonntag: Der Geist der Raunächte
Dunkel wars und kalt, direkt nach der Jahreswende. Die Raunächte waren gekommen. Und an einem Tag pfiff der Wind durchs Städtchen. Pfiff durch die Wilhelmsstraße, pfiff durch den Salonwald. Pfiff an der Kirche entlang und rüttelte am Gockel ganz oben auf dem Kirchturm. Pfiff an unseren Fenstern vorbei und schüttelte die Jalousie.
Martin Wendte
Pfarrer, Citykirche-Ludwigsburg -art-und-weise- -
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Friedenskirche -

Fr, 10.01.2020
Überrasche Dich selbst
»Nimm einen Stift und schreib etwas auf. Mal etwas, das nirgendwo gefunden werden kann.« Diese Impulse stammen aus dem Lied »Surprise Yourself« des Musikers Jack Garratt.
Martin Mohns
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Pauluskirche

Sa, 04.01.2020
Zum Sonntag: Im Anfang ohne Worte
Liebe Leserin, Lieber Leser, wie würde unsere Zeitung, die sie gerade in Händen halten, „ohne Worte und Zahlen“ aussehen? Ein Logo, einige bunte Bilder auf hellem Papier, Werbung ohne Text, anonyme Fußballer, Spielstände ohne Ergebnisse, Gedichte ohne Worte, Totengedenken ohne Namen, das wär’s.
Michael Schmid

Fr, 03.01.2020
Dankbarkeit
Die Dankbarkeit hat im christlichen Leben das ganze Jahr einen festen Platz. Martin Luther nannte die Dankbarkeit „eine wesentliche christliche Haltung“. Auch Papst Franziskus äußert in diesem Zusammenhang, dass christliches Leben vor allem "die dankbare Antwort für einen großherzigen Vater" sei.
Frank-Michael Steichele Leiter der neuapostolischen Kirchengemeinde Kornwestheim

Sa, 28.12.2019
Zum Sonntag: Im Hier und Jetzt leben
„Ein Mann ging von Jerusalem nach Jericho hinab ...“ Immer, wenn ich diesen Satz aus dem Lukas-Evangelium höre, muss ich an die alte Römerstraße denken, die auch heute noch beide Städte miteinander verbindet und quer durch die Judäische Wüste führt. Auf dieser Straße wurde ein Mann überfallen, ausgeraubt und niedergeschlagen. Halbtot lag er in der Wüste.
Oliver Merkelbach
Dekan / Kath. Kirche, Sonstige Dienste

Fr, 27.12.2019
In der Zeit
Weihnachtsfeiertage mitten in der Woche, das ist eine wunderbare Sache. Mit wenigen Urlaubstagen sind zwei Wochen Urlaub möglich. Viele nutzen dies. In vielen Firmen ruht die Arbeit.
Ulrich Theophil
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Johanneskirche Süd

Sa, 21.12.2019
Zum Sonntag: Die Sternstunde der Menschheit
Können Sie sich an Sternstunden in Ihrem Leben erinnern? Vielleicht müssen Sie etwas überlegen - aber ich bin überzeugt, wir kennen sie alle: diese Sternstunden, diese ganz besonderen Momente im Leben, die sich einfach ereignen, die uns geschenkt werden.
Martin Merdes
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Asperg

Sa, 14.12.2019
Zum Sonntag: Besinnlich...
„Besinnlich“ soll sie sein, die Adventszeit. Manchmal hört man ja den Wunsch: „Besinnliche Vorweihnachtszeit!“ Was damit gemeint ist? Die Antworten dürften sehr unterschiedlich ausfallen.
Christoph Bayer
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Tamm -
Pfarrer, Evangelischer Pfarrverein in Württemberg e.V. -

Sa, 30.11.2019
Zum Sonntag: Wählen gehen! Oder: Warum Thomas Jefferson Recht hat
Morgen, am 1. Dezember ist Kirchenwahl in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Mit Ihrer Stimme bestimmen Sie mit über die Zukunft Ihrer Kirchengemeinde und unserer Landeskirche. Die Kirchengemeinderäte vor Ort und die Landessynode tragen die Verantwortung für alle wichtigen Entscheidungen in der Kirche.
Olaf Digel
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Neckarweihingen

Fr, 29.11.2019
Wer die Wahl hat...
…hat die Qual. Für manche ist es nun wieder Zeit Urlaubsplanungen für das kommende Jahr anzugehen. Soll ein Badeurlaub am Meer gebucht werden, oder ein Wanderurlaub in den Bergen?
Hansjürgen Bohner
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Heilig-Geist-Kirche

Sa, 23.11.2019
Zum Sonntag: Will ich, kann ich, soll ich wählen?
Ständig habe ich die Wahl: Müsli oder Käsebrot zum Frühstück, mit dem Auto oder Bus zur Arbeit, Treppen oder Fahrstuhl, Menü 1 oder 2 am Mittag, Ärger oder Gelassenheit am Telefon – viele Entscheidungen fallen mir nicht schwer. Ich fälle sie blitzschnell, habe Routine, die es mir erleichtert. Schwieriger wird es wenn es um weitreichendere Entscheidungen geht, zum Beispiel um die Berufswahl oder die Partnerwahl. Was leitet mich? Was gibt mir Orientierung? Welche Maßstäbe lege ich an, um zu einer guten Wahl zu kommen?
Dorothea Schlatter
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Martinskirche

Sa, 16.11.2019
Zum Sonntag: Unterbrechung
Ich bin unterwegs mit der S-Bahn. Es reicht nur noch einen Stehplatz, denn um diese Uhrzeit sind die Züge vollbesetzt. Noch zwei Bahnstationen, dann habe ich es geschafft. Da dringt eine Ansage an mein Ohr: Verehrte Fahrgäste, wegen eines Notfalls im Zug kommt es zu Zeitverzögerungen. Wir bitten um ihr Verständnis. In dem Wagen, in dem ich stehe, bekommt man nichts mit von dem Notfall. Das ereignet sich gefühlt irgendwo...
Thomas Schmückle

Fr, 15.11.2019
Ich will so bleiben, wie ich bin.
Vielleicht kennen Sie noch diese Werbung aus den 90er Jahren. Was für ein Versprechen. Jung, schlank und attraktiv bleiben dank Halbfettprodukten – wer wollte das nicht.
Bettina Zehner
Diakonin, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Diakonat -

Sa, 09.11.2019
Zum Sonntag: Was bleibt?
Als ich diese Frage mit meinen 4.-Klässlern besprochen habe, hatten wir die Idee, dass die Toten eigentlich gar nicht weit weg sind. Wenn man die Augen schließt und sich intensiv erinnert, kann man sie direkt hinter der Stirn sehen: Es bleibt die Erinnerung, diese kann schön, gut und tröstlich, aber auch schwer sein.
Joachim Stricker
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-West

Fr, 08.11.2019
Um der Schönheit Gottes Willen
„Ich schaue mir keine Nachrichten mehr an. Die Bilder von Zerstörung und Elend – es macht keinen Sinn, sie Tag für Tag zu sehen.“ „Ich lebe lieber vegetarisch oder vegan.“ Ganz unterschiedliche Gründe bewegen Leute dazu: das Leid der Tiere, der Klimawandel, an dem der Fleischkonsum seinen Anteil hat.
Elserose Haug
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Pauluskirche

Sa, 02.11.2019
Zum Sonntag: Lachen und weinen wird gesegnet sein
Als ich neulich bei einer Taufe war, strahlte und lachte der Täufling die Gemeinde an. Als wenig später das Wasser über den Kopf gegossen wurde, war allerdings heftiges Weinen dran. Der Pfarrer kommentierte dies mit, „ja, so ist das im Leben. Oft liegen Lachen und Weinen ganz nahe beieinander, und Beides ist gesegnet.“
Sabine Horn
Geschäftsführerin, Ökumenische Hospizinitiative

Sa, 26.10.2019
Zum Sonntag: Willst du gesund werden?
Was für eine Frage! Wohl jeder erkrankte Mensch trägt den Wunsch in sich baldmöglichst wieder gesund zu werden. Und doch können verschiedene Umstände dies verhindern...
Oliver Langer
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Möglingen -

Sa, 19.10.2019
Zum Sonntag: Doppelte Lebenskunst
Die Innenseite unseres Lebens hat es schwer, sich in unserer lauten Welt Gehör zu verschaffen, denn diese Seite kann nicht vermarktet werden. Zudem lässt sich die Innenseite unseres Lebens nicht über die elektronischen Medien vermitteln, weder über das Fernsehen noch über das Internet. Denn im Herzensraum, im Seelenraum lassen sich keine Kameras aufbauen oder Mikrofone installieren.
Georg - Pfr. i. R. Schützler

Fr, 18.10.2019
Mach die Welt lebendig
Was macht Sie lebendig? Was hilft Ihnen dabei, sich lebendig zu fühlen? Auslastung im Job? Eine Familie, für die Sie sorgen? Sport? Hobbies? Freunde? Kunst? Die Natur? Die richtige Balance aus Arbeit und Privatleben? Der Glaube? Die Neugier auf die Welt?
Martin Mohns
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Pauluskirche