Predigt & Andacht - Archiv

Autor:

Rubrik:

Bibelstelle:

Zeitraum:
bis

Fr, 02.11.2018

Der Sommer ist endgültig vorbei. Am vergangenen Sonntag haben wir die Uhren umgestellt und damit vielleicht auch unsere Gefühlslage.
Guido Hirschbühl, Pastoralreferent i. R.

Sa, 27.10.2018
Zum Sonntag: Ein Gott, der für mich ist!
In der Sendung «The Voice of Germany», die derzeit im Fernsehen in der 8. Staffel läuft, singen die Künstler in der ersten Phase vor einer vierköpfigen Jury, die den Sänger nicht sehen kann. Bewertet wird auf diese Weise allein der Gesang. Dabei kommt es immer wieder zu Überraschungen:
Jörg Nabor
Pastor / Evang. freikirchlich, Sonstige Dienste

Sa, 20.10.2018
Zum Sonntag: Muss ich die Bibel wörtlich verstehen?
„Ich muss die Bibel wörtlich verstehen, wenn ich sie ernst nehme.“ Bis heute begründen Menschen so die Ablehnung von Frauen im Pfarramt oder der kirchlichen Trauung für alle, auch für Schwule und Lesben. Aber auch Menschen, die die Bibel wörtlich auslegen wollen, legen für sich selbst fest, was sie nun wörtlich nehmen, und was nicht
Olaf Digel
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Neckarweihingen
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Fr, 19.10.2018
Sucht der Stadt Bestes
Das Volk Israel erlebte 600 vor Christus eine besonders schwere Zeit. Das Land war von den Babyloniern überrannt und die gesamte Oberschicht nach Babylon deportiert worden. Aber anstatt ihnen Hoffnung auf eine baldige Heimkehr zu machen,
Horst Rüb
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Martinskirche

Sa, 13.10.2018
Zum Sonntag: Erntedank!
An vielen Orten und in unterschiedlichster Form wurde und wird in diesen Wochen Erntedank gefeiert, obwohl die Ernte noch lange nicht beendet ist. Viele Ackerpflanzen und Früchte reifen noch in der Herbstsonne. Das wohl größte Erntedankfest im Lande, das in diesem Jahr sein 200jähriges Bestehen feiert, schließt auch an diesem Wochenende seine Pforten: der Cannstatter Wasen.
Hans-Martin Brombach
Pastor / Evang. Method. Kirche, Sonstige Dienste

Fr, 12.10.2018
Aigners Apfelbilder
Kennen Sie Emilie Müller, Himpels Rambur oder Schöner von Wiederbrück? Herrlich poetische Namen von alten Apfelsorten.
Bettina Zehner
Diakonin, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Diakonat -

Sa, 06.10.2018
Zum Sonntag: Gebet
Ein Qigong-Lehrer berichtete von einem Freund, der nach einem schweren Autounfall begeistert erzählte: „Zum Glück hatte ich meinen Rosenkranz dabei.“ Ob er ihn in der Hand hielt und wie ich das verstehen sollte, wollte ich nun nicht nachbohren.
Alexander König, Dekan
Dekan, Kath. Dekanat Ludwigsburg

Fr, 05.10.2018
Bildung statt Hunger
Am Sonntag ist Erntedankfest. In Kornwestheim und anderswo werden die Altäre der Kirchen mit Früchten und Gemüse geschmückt. Das ist schön für das Auge.
Hansjürgen Bohner
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Heilig-Geist-Kirche
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 29.09.2018
Zum Sonntag: Stark machen – Kindern Chancen geben
Wir wissen, dass Armut viele Facetten hat, die miteinander verknüpft sind. Kinder aus armen Familien haben einen schlechteren Zugang zu Bildung als jene aus wohlhabenden Familien. Je niedriger jedoch der Bildungsabschluss, desto niedriger das Einkommen im Erwerbsalter. Und je geringer das Einkommen, desto größer die Gefahr der Altersarmut.
Oliver Merkelbach
Dekan / Kath. Kirche, Sonstige Dienste

Fr, 28.09.2018
So wundervoll wie eine KASTANIE
Innerhalb weniger Stunden kam er mit voller Wucht: der Herbst! Plötzlich ist es kalt draußen. Auch die immer kürzer werdenden Tage verdeutlichen uns, dass es nicht mehr Hochsommer ist.
Sabine Hering

Sa, 22.09.2018
Zum Sonntag: Gottes Liebe ist wie die Sonne
Es herbstet in deutschen Landen: Die Tage werden kürzer, die Bäume beginnen, sich zu verfärben und die Sonne verliert an ihrer Kraft. Doch Letzteres ist nicht ganz richtig, denn die Strahlkraft der Sonne bleibt ja immer gleich. Es ist nur die Neigung der Erde, die darüber entscheidet, in welchem Winkel das Sonnenlicht auf die Erde fällt:
Jörg Nabor
Pastor / Evang. freikirchlich, Sonstige Dienste

Fr, 21.09.2018

„Desintegriert euch!“ Dieses Buch von Max Czollek, Lyriker und Politikwissenschaftler, ist gerade erschienen. „Desintegriert euch!“ Ich lasse mich manchmal gern provozieren.
Elserose Haug
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Pauluskirche
Pfarrerin, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 15.09.2018

Wer mein Freund sein will, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. So fordert Jesus seine Jünger im Bibeltext des kommenden Sonntags (Mk 8,27-35) auf. Zusammen mit seinen Freunden ist er auf den staubigen und heißen Landstraßen nach Jerusalem unterwegs, er weiß es wird ein schwerer Anstieg, der ihn in die Hauptstadt an sein Ziel führt. Hier wird sich alles Weitere in seinem Leben entscheiden.
Michael Schmid, Kath. Kirche Ludwigsburg

Fr, 14.09.2018
Dankbarkeit
Eine Erfahrung, die sich oft wiederholt: geht es mir schlecht, so vergesse ich, wie viel Gutes mir in meinem Leben bereits wiederfahren ist. Geht es mir dann wieder gut, so kommt es mir selbstverständlich vor.
Charlotte Mildenberger
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Thomaskirche

Sa, 08.09.2018
Zum Sonntag: Wer Wind sät, wird Sturm ernten!
Die Zeiten sind rauer geworden. Menschen gehen schneller an einander hoch, schleudern wüste Ausdrücke um sich, drohen oder werden sogar handgreiflich. Harmlose Fußballspiele werden von Randalieren missbraucht. Demonstrationen erfordern zunehmend ein enormes Polizeiaufgebot. Vieles gärt in unserer Gesellschaft. Positionen prallen aufeinander. Schwarz-Weiß-Seher haben Hochkonjunktur. Gründe gibt es dafür viele: eine „Ich-muss-mich-behaupten-Mentalität“, Verlustängste, sinkende Frustrationstoleranz, Verlust von gemeinsamen Werten …
Oliver Langer
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Möglingen -
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 25.08.2018
Zum Sonntag: Bitte "ungerecht" sein!
Tief beeindruckt hat mich vor kurzem folgende Einsicht: „Der Frieden ist nicht durch Tauschgeschäfte zu sichern! Gemeinsames Leben basiert nicht auf ausgleichender Gerechtigkeit, sondern auf liebevoller Hingabe.“
Christian Lehmann, Pfarrer in Walheim

Fr, 24.08.2018
Seelenlose Technik
Treffe ich außerhalb der Schulferien Bekannte in der Stadt, belasse ich es meistens bei einem knappen Gruß. Zeit ist ja kostbar und meistens wartet ein Termin, zu dem ich nicht zu spät kommen will.
Hansjürgen Bohner
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Heilig-Geist-Kirche
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 18.08.2018
Zum Sonntag: Geld regiert die Welt.
Geld regiert die Welt, sagt der Volksmund. Recht hat er. Ohne Geld funktioniert die Welt nun einmal nicht. Egal, um welchen Lebensbereich es geht: immer kommen die Euros ins Spiel.
Christoph Bayer
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Tamm -
Pfarrer, Evangelischer Pfarrverein in Württemberg e.V. -
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Fr, 17.08.2018
Ein Lob auf das Gelingen
Nein, in der Welt ist wahrlich nicht alles schlecht. Ich habe den Eindruck, dass wir sehr vieles oft ausgesprochen negativ sehen.
Ulrich Theophil
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Johanneskirche Süd
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 11.08.2018
Zum Sonntag: Hörst Du nicht die Glocken?
Ich wohne direkt neben der Kirche. Deshalb sind Glocken für mich manchmal ein Ärgernis, viel häufiger aber sind sie Anlass zum Nachdenken und Innehalten. An ein Ärgernis kann ich mich noch besonders gut erinnern: Wir saßen an einem Samstagabend mit Freunden in geselliger Runde im Garten, als pünktlich um 18 Uhr alle drei Glocken der Möglinger Johanneskirche zu läuten begannen. An ein Gespräch war in den nächsten 10 Minuten nicht zu denken – und das ist dann eine recht lange Zeit.
Karlheinz Hering
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Möglingen -
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -