Licht für das Herz

Veröffentlicht am Fr, 16.11.2018
von Hans-Jürgen Winkler
Gemeindereferent / Kath. Kirche, Kath. Kirchengemeinde St. Martinus Kornwestheim

Von daher schätzen wir in diesen Tagen besonders die Zeiten des Lichts, die wärmenden Sonnenstrahlen, das prächtige Farbenspiel auf den zum großen Teil noch belaubten Bäumen. Das Licht und die Wärme der Sonne tut der Natur und uns Menschen gut. Da wir um die dunkle und kalte Jahreszeit wissen, liegt es auch an uns, möglichst viel Licht in uns zu „speichern“, aufzunehmen.
Bei Goethe heißt es dazu:
Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe,
aus ein paar sonnenhellen Tagen
sich so viel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.
Neben den realen wärmenden Sonnenstrahlen die jetzt zunehmend weniger werden, wärmen sicherlich auch schöne Erinnerungen unser Herz. Der Besuch eines lieben Menschen, ein Konzert, ein guter Film, ein freundliches Wort, ein Lob, ein gemeinsames Mittagessen – all das kann Licht für unser Herz sein. Und jede und jeder von uns kann seinen Mitmenschen durch eine herzliche Zuwendung, ein freundliches Lächeln, ein gutes Wort Licht ins Herz senden. Und unser Gegenüber zeigt es uns oft auch mit seinem Gesicht: es leuchtet und strahlt.
Ich wünsche uns viel Aufmerksamkeit und Fantasie um Licht in unser Herz und das unserer Mitmenschen zu tragen.




Zur Übersicht