Predigt & Andacht - Archiv

Such-/Downloadoptionen anzeigen
Such-/Downloadoptionen ausblenden

Autor:

Rubrik:

Bibelstelle:

Zeitraum:
bis

Sa, 06.05.2006
Der Anfang vom Anfang und das Ende vom Ende
Vom Apostel Thomas kann man sich Vieles abschauen.
Oliver Merkelbach
Dekan / Kath. Kirche, Sonstige Dienste

Sa, 29.04.2006
Kinder – eine Entscheidungsfrage?
Für die Evangelische und Katholische Kirche beginnt an diesem Sonntag die „Woche für das Leben
Wolfgang Baur
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Stadtkirche
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Fr, 28.04.2006
Was Worte können!
Das geheime Leben der Worte
Ulrich Theophil
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Johanneskirche Süd
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 22.04.2006
Recht auf Religion
Manche Eltern klammern Religion ja bewusst aus dem Erziehungsalltag aus.
Susanne Matthies
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Eglosheim

Fr, 21.04.2006
Was aus Trümmern erwachsen kann
Am kommenden Mittwoch jährt sich die Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl zum zwanzigsten Mal.

Sa, 15.04.2006
Was ich vom Wetterhahn lernen möchte
Was hat der Hahn auf dem Kirchturm verloren

Sa, 08.04.2006
Nach der Sonnenseite GOTT hin bauen
Nach Osten hin bauten die Christen des Mittelalters ihre Kirchen. Denn im Osten steigt die Sonne aus dem Dunkel auf und schenkt einen neuen Morgen.
Winfried Schmid
Pfarrer / Kath. Kirche, Sonstige Dienste

Sa, 25.03.2006
Schläft ein Lied in allen Dingen
Endlich erwacht jetzt die Natur nach einem langen strengen Winter, und mit ihr ein Lied: vom Frühling, vom neuen Leben! (LKZ-Rubrik 'Zum Sonntag')

Fr, 24.03.2006
Wo sind die Propheten heute?
Die Meinung einzubringen und damit auch eine Gesellschaft aufzurütteln, war auch das Anliegen der Propheten...
Hannelore Bohner
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Kreuzkirche
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Friedenskirche -
Pfarrerin, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Sa, 18.03.2006
Märzklopfen
Märzklopfen' – nennen die Ludwigsburger Einzelhändler den verkaufsoffenen Sonntag.
Roland Knäbler
Pfarrer / Kath. Kirche, Sonstige Dienste

Sa, 11.03.2006
Es krokußt und es primelt
Die Natur sitzt in den Startlöchern. Es krokußt, es keimt, ...
Georg - Pfr. i. R. Schützler

Fr, 10.03.2006
Grenzen des Lebens
Grenzen als Geschenk begreifen
Freimut Bott
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Ludwigsburg-Oßweil -

Sa, 25.02.2006
Gottesraum? Gottes Raum? Raum Gottes? Einen Raum für Gott?
Anfangs war das Volk Israel sehr skeptisch und die einflussreiche Geistlichkeit äußerte heftige Kritik, ...
Günter Dicke
Pfarrer i. R., Gehörlosenseelsorge / Gehörlosengemeinde -
Pfarrer i. R., Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Fr, 24.02.2006
Vogelgrippe
Müssen wir angesichts der Vogelgrippe wirklich Angst haben?
Ulrich Theophil
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Johanneskirche Süd
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Fr, 17.02.2006
Vergelten und vergeben
Ein Recht auf Vergeltung:. Sie alle kennen das: „Wie du mir - so ich dir“…(KWZ-Rubrik 'Angedacht')
Elserose Haug
Pfarrerin, Evang. Kirchengemeinde Kornwestheim - Pfarramt Pauluskirche
Pfarrerin, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

So, 01.01.2006
Kreisverkehr
Kaum ist Advent und Weihnachten vorbei, schon kommen Silvester und Neujahr, bald Fasching, Ostern, Pfingsten, die Sommerferien,...(KWZ-Rubrik 'Angedacht')
Karlheinz Hering
Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Möglingen -
Pfarrer, Evang. Kirchenbezirk LB - Bezirksämter -

Fr, 16.12.2005
Der Wunschzettel
Suchen Sie noch nach einer Geschenk-Idee für Weihnachten? Vielleicht kann Ihnen der Wunschzettel eines Kindes helfen (KWZ-Rubrik 'Angedacht')

So, 13.11.2005
Vergesst die Kinder nicht – zum Gedenken an die Kriegskinder
Ansprache bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 13.11.2005 in Ludwigsburg Poppenweiler
Andreas Gruhn

Fr, 22.04.2005
Helden wie wir
Soweit ich mich erinnern kann, gab es kaum einmal drei Wochen, in denen die Medien so oft und so intensiv über Personen berichteten. Um nur einige zu nennen: Papst Johannes Paul II., Dietrich Bonhoeffer, Fürst Rainier von Monaco, (KWZ-Rubrik 'Angedacht')


Zum Sonntag: Einsam im Sommer
Gedanken über die Zeit gehören in den Herbst. Der Ewigkeitssonntag ist dafür der traditionelle Zeit-punkt. „Meine Zeit steht in deinen Händen.“ Und doch sind die Ungleichzeitigkeiten in unserer Ge-sellschaft ein zeitloses Problem. Weil man den Nachbarn kaum kennt, nimmt man nicht wahr, wie es ihm geht.
Jens Keil
Geschäftsführender Pfarrer, Evang. Kirchengemeinde Aldingen